Mittwoch, 8. April 2015

Büro- und Hotelneubauten am Hauptbahnhof

Die Hotelkette Accor plant zwei neue Hotels (Ibis und Ibis Budget) am Dortmunder HBF zu errichten. Hierfür werden die Bestandsgebäude der DB abgerissen uns ein Neubaukomplex gebaut. In einem ersten Entwurf war ein 19 Stockwerke hohes Hochhaus sowie zwei 9 Stockwerk hohe Baukörper die an die Accor Gruppe (Hotel IBIS) vermietet werden sollen geplant. Doch wie es aussieht wird das neue Hochhaus nicht realisiert. Die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat eine Machbarkeitsstudie mit einem Vorentwurf in Auftrag gegeben, die eine Sanierung des bestehenden ehemaligen Verwaltungshochhauses der Deutschen Bahn vorsieht. Daneben ist ein 6-geschossiger Neubau geplant.


Quelle:  steamarchitekten


Bild: steamarchitekten


Es gibt drei verschiedene Entwürfe für das Bauvorhaben.

Bild: steamarchitekten

Bild: steamarchitekten

Bild: steamarchitekten
Foto: Kaufmann | Quelle: Skyscrapercity

Kommentare:

  1. Kleiner bauen als geplant, oder auch gern mal gar nicht. Das ist so typisch für diesen ewigen Verlierer Dortmund. Das Losertum klebt dieser Stadt sozusagen an den Füßen. Habe der Stadt als gebürtiger Dortmunder lange die Fahne gehalten, mittlerweile lebe ich in einer Siegerstadt, zu der ich mich stolz bekennen kann und in der Projekte auch realisiert werden. Traurig, dass man dazu erst die eigene Heimatstadt verlassen muss.

    AntwortenLöschen
  2. Kleiner bauen als geplant, oder auch gern mal gar nicht. Das ist so typisch für diesen ewigen Verlierer Dortmund. Das Losertum klebt dieser Stadt sozusagen an den Füßen. Habe der Stadt als gebürtiger Dortmunder lange die Fahne gehalten, mittlerweile lebe ich in einer Siegerstadt, zu der ich mich stolz bekennen kann und in der Projekte auch realisiert werden. Traurig, dass man dazu erst die eigene Heimatstadt verlassen muss.

    AntwortenLöschen